Küchenschellen in der Eifel

Auf den Kalkmagerrasen in der Eifel blühen die ersten Küchenschellen.

Allerdings tun sie sich etwas schwer bei dem Wetter. Die meisten haben gerade die Grasnarbe durchstoßen.

Mit den wenigen blühenden habe ich mich etwas beschäftigt.

Die etwas andere Begegnung

In der Eifel hatte ich die etwas andere Begegnung mit einem Schwarzstorch.

An einem Bachlauf nahe einer Strasse entdeckte ich ihn.

An Fahrzeugen die vorbeifuhren oder sogar stehen blieben schien er sich nicht zu stören.

Also beschloß ich mich ihm zu nähern. Auch von mir ließ er sich nicht beeindrucken.

Nachdem ein Hundebesitzer direkt an ihm vorbei ging und eine Katze sich in der Nähe aufhielt startete ich den "Frontalangriff". Am Bachlauf zu fotografieren war schwierig, ständig waren Äste im Weg.

Völlig unbeeindruckt von meinen Aktionen kam er auf mich zu und unterschritt die Naheinstellgrenze meines Objektivs von 4,5 m. Die letzten Bilder waren Portraits  wo gerade der Kopf noch aufs Bild passte. Die geringste Entfernung waren ca. 3 Meter.

Sowas erlebt man auch nicht alle Tage.